GLP-Intensivtraining: Good Laboratory Practice (GLP)

Die Gute Laborpraxis (Good Laboratory Practice, GLP) ist ein in vielen Ländern gesetzlich vorgeschriebenes Qualitätssicherungssystem für Forschungslaboratorien  zur Durchführung der Sicherheitsprüfungen von Chemikalien, Arzneimitteln, Pflanzenschutzmitteln, Lebensmittelzusatzstoffen und Sprengstoffen. Anwendungsbereich von GLP sind die nicht-klinischen, experimentellen Prüfungen, mit denen die Gefahrenpotenziale von Substanzen für Mensch, Tier und Umwelt ermittelt und bewertet werden können. Zertifikate zum Nachweis von Kenntnisse und Kompetenzen in GLP sind vorteilhaft für einen Berufseinstieg in die chemische und pharmazeutische Industrie, Nahrungsmittelbranche oder Futtermittelindustrie.

Beschreibung

Praxiserfahrene Referentinnen und Referenten aus Unternehmen der Pharma- und Life Science-Industrie behandeln in diesem zweitägigen Intensivkurs alle wichtigen Themen der Guten Laborpraxis aktuell und bedarfsgerecht.  Die Kursteilnehmenden erhalten die Chance, mit Vertreter*innen aus der Industrie Netzwerkkontakte für eine außeruniversitäre Karriere zu knüpfen.

Am Sonntag, 21.03.2021 findet um 11:00 Uhr ein ONLINE-Abschlusstest statt mit dem überprüft wird, ob die Trainingsinhalte erfolgreich vermittelt wurden.

 

Details zum GLP-Kurs 2021: Termine, Inhalte und Ablaufplan

Veranstaltungstermine

Online-Kurs: 18.03.21 + 19.03.21

plus Online-Abschlussprüfung: Sonntag, 21.03.2021, 11:00 Uhr

Eckdaten

  • Kurssprache: Deutsch
  • 30 Teilnahmeplätze werden über GRANAT vergeben
  • 16 Unterrichtsstunden, verteilt auf 2 Tage
  • Kursleitung: S. Biernath
  • Kursnummer: 80017

Anmeldeschluss: 07.03.2021
*
Kriterien für die Platzvergabe

*Kriterien für die Platzvergabe

In erster Linie werden die Kurs-Plätze an Promovierende, Postdocs, wissenschaftliche Beschäftigte und Masterstudierende der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Leibniz Universität Hannover (LUH) vergeben. Anmeldungen von Personen aus anderen Fakultäten/Exzellenzcluster PhoenixD der LUH werden ebenfalls berücksichtigt. Grundsätzlich werden die Plätze in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Eine Zu- oder Absage wird per E-Mail gesendet.