Leibniz Universität Hannover zur zentralen Website
 
FakultätNews und Veranstaltungen
Nobelpreis-Talks zu Chemie und Physik von Jannika Lauth und Milutin Kovacev: Spitzenforschung einfach erklärt
09 Dez
09. Dez. 2023 | 11:00 - 13:00
Veranstaltungstipp

Nobelpreis-Talks zu Chemie und Physik von Jannika Lauth und Milutin Kovacev: Spitzenforschung einfach erklärt

Welche Erkenntnisse hat die Nobelstiftung in diesem Jahr ausgezeichnet?

Nobelpreis-Talks 2023: Physik und Chemie

Am Samstag, den 9. Dezember 2023, ab 11 Uhr: Nobelpreistalk am Samstagvormittag – Spitzenforschung einfach erklärt! Dann erläutern die beiden PhoenixD-Forschenden Jannika Lauth und Milutin Kovacev, für welche neuen Erkenntnisse und Leistungen die diesjährigen Nobelpreisträger für Physik und Chemie geehrt wurden. Der Vortrag findet im Raum E214 (Großer Physiksaal) im LUH-Hauptgebäude (Welfengarten 1) statt und wird vom Arbeitskreis jDPG (junge Deutsche Physikalische Gesellschaft) veranstaltet. Seien Sie mit dabei!

Ultrakurze Lichtimpulse – Die kürzesten Momente einfangen

Der diesjährige Nobelpreis für Physik geht an Anne L’Huillier von der Universität Lund in Schweden, an Pierre Agostini von der Ohio State University in den USA und an Ferenc Krausz vom Max-Planck-Institut und der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Der Preis wird verliehen für „experimentelle Methoden zur Erzeugung von Attosekunden-Lichtimpulsen für die Untersuchung der Elektronendynamik in Materie“. In diesem Vortrag soll die Forschungsleistung der drei Preisträger:innen allgemein verständlich erklärt werden.

Kleine Nanokristalle ganz groß – Einblicke in die Zwergenwelt

Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an die in den USA Forschenden Moungi Bawendi, Louis Brus und Alexei Ekimov für die Entdeckung und Entwicklung kleinster Nanokristalle, sogenannter „Quantenpunkte“. Die physikalischen Eigenschaften dieser „Zwerge“ können über ihre Größe kontrolliert werden, beispielsweise weisen Quantenpunkte unterschiedlicher Größe unterschiedliche Farben auf. Dies führt zu innovativen optischen Anwendungen wie Quantumdot-LED TV Geräten mit brillanten Farben und großer Helligkeit. In diesem allgemein verständlichen Vortrag werden Einblicke zum Nobelpreis und der hochaktuellen Forschung an der Schnittstelle zwischen Physik und Chemie gegeben.

Termin

09. Dez. 2023
11:00 - 13:00

Ort

Leibniz Universität, Welfenschloss
Geb.: 1101
Raum: E214
Großer Physiksaal
Welfengarten 1
30167 Hannover
Standort anzeigen