Leibniz Universität Hannover zur zentralen Website
 
FakultätNews und Veranstaltungen
Für Forschung und Lehre in ­Vegetationskunde geehrt: Prof. Richard Pott erhält Reinhold-Tüxen-Preis

Für Forschung und Lehre in ­Vegetationskunde geehrt: Prof. Richard Pott erhält Reinhold-Tüxen-Preis

© Rinteln Aktuell
Bürgermeister Thomas Priemer, Preisträger Prof. Dr. Richard Pott und Prof. Dr. Hansjörg Küster

Am 14. Mai 2021 wurde in Rinteln der Reinhold-Tüxen-Preis an Prof. Dr. Richard Pott verliehen. Im historischen Sitzungssaal des Rathauses der Stadt überreichte Bürgermeister Thomas Priemer die Urkunde, Prof. Dr. Hansjörg Küster ehrte seinen ehemaligen Kollegen in einer Laudatio. Die Verleihung musste Corona-bedingt in kleinem Kreis stattfinden, steht aber als Videoaufzeichnung auf YouTube zur Verfügung.

Professor Pott war bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2019 Leiter des Instituts für Geobotanik. Mehrmals wurde er zum Dekan des Fachbereichs Biologie gewählt, er war fünf Jahre lang Vizepräsident der Universität Hannover. Er forschte unter anderem in den Bereichen Vegetations- und Klimageschichte, Pflanzensoziologie und Gewässerökologie.

In einer seiner Arbeiten kartierte Richard Pott die Vegetation der Ostfriesischen Inseln neu. Eine Aufgabe, die vor ihm Prof. Dr. Reinhold Tüxen durchgeführt hatte. Tüxen (1899-1980) war ein bedeutender Vegetationswissenschaftler und Ehrenbürger der Stadt Rinteln. In seinem Andenken wird seit 1987 alle drei Jahre der mit 5000 Euro dotierte Reinhold-Tüxen-Preis an Personen verliehen, die „Hervorragendes in Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Vegetationskunde“ geleistet haben.

Im Institut für Geobotanik wird der umfangreiche Nachlass von Prof. Tüxen verwaltet. Unter anderem 45.000 Sonderdrucke, die zurzeit digitalisiert werden, sind in der Bibliothek des Instituts zugänglich.

Die Naturwissenschaftliche Fakultät freut sich, dass Prof. Pott diese besondere Ehre zuteil wurde und gratuliert recht herzlich zur Auszeichnung!