• Zielgruppen
  • Suche
 

Pflanzenwissenschaften an der Leibniz Universität

An der Leibniz Universität richten zwei Studiengänge ihren besonderen Fokus auf die Pflanze.

Die Gartenbauwissenschaften beschäftigen sich mit spannenden Fragen wie zum Beispiel:

  • Wie nehmen Pflanzen Nahrung auf und welche Nährstoffe brauchen sie?
  • Was sind ideale Umweltbedingungen für Wachstum und wie kann man Pflanzen mit moderner Technik das ganze Jahr über produzieren?
  • Wie lernen Pflanzen, sich dem Klimawandel anzupassen?
  • Wie diagnostiziert man Pflanzenkrankheiten und wie lassen sich diese möglichst umweltfreundlich bekämpfen?
  • Wie lassen sich mit modernen molekularbiologischen Methoden Gene identifizieren, die wichtige Eigenschaften wie Krankheitsresistenzen beeinflussen?

Das Studium der Pflanzenbiotechnologie beschäftigt sich beispielsweise mit den folgenden Themen:

  • Entwicklung neuer Pflanzenvermehrungsverfahren
  • Beschleunigung und Unterstützung der klassischen Pflanzenzüchtung mit biotechnologischen Methoden
  • Identifizierung und Isolierung agronomisch relevanter Pflanzengene
  • Schaffung von Pflanzen mit Pathogen- und Schädlingsresistenz, erhöhter Toleranz gegenüber abiotischem Stress sowie verbesserter innerer und äußerer Qualität
  • Optimierung von Recylingverfahren sowie der Produktion nachwachsender Rohstoffe
  • Entwicklung von Pflanzen als Quelle pharmazeutisch und technisch wertvoller Rohstoffe

 

Beide Studiengänge arbeiten mit den neuesten naturwissenschaftlichen Methoden und haben große Überschneidungen mit anderen Disziplinen wie Biologie, Biochemie, Agrarwissenschaften oder Chemie.