• Zielgruppen
  • Suche
 

Gender und Diversity an der Naturwissenschaftlichen Fakultät

Dezentrale Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät

Dr. phil. Sabine Struckmeier
Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte

Telefon: +4951176218808
E-Mail: struckmeieridn.uni-Hannover.de

Wer sind wir?

Wir sind als Professorinnen am Institut für Botanik bzw. am Institut für Didaktik der Naturwissenschaften tätig und interessieren und engagieren uns seit vielen Jahren auf verschiedenen Ebenen für Gender und Diversity.

Was sind unsere Aufgaben?

Die dezentralen Gleichstellungsbeauftragten werden alle zwei Jahre in einer Fakultätsvollversammlung vorgeschlagen und durch den Fakultätsrat bestätigt. Unsere Aufgaben sind vielfältig: Wir begleiten Berufungsverfahren und Festeinstellungen und achten darauf, dass alle dieselben Chancen erhalten, erfolgreich zu sein. Ein Schwerpunkt liegt auf der Gleichstellung von Frauen und Männern, da Frauen in vielen einflussreichen und besser bezahlten Positionen an Universitäten immer noch unterrepräsentiert sind, obwohl sie gleich oder sogar besser qualifiziert sind.

Wann sollte man uns kontaktieren?

Wann immer Sie Formen von Diskriminierung erleben oder beobachten, kommen Sie zu uns. Wir versuchen, zu helfen. Wann immer Sie Aspekte von Diversity hinterfragen, beleuchten oder hervorheben wollen, reden Sie mit uns. Wir können gemeinsam Aktionen zum Thema Gender und Diversity starten.

Wozu braucht die Fakultät Diversity Management?

Die Welt wird immer bunter. Auch die Hochschulen hat dieser Aspekt der Globalisierung erreicht. Um diesen Schatz zu heben und wertzuschätzen, haben die Hochschulen und wir an der LUH noch einiges nachzuholen. Diversity Management kann dazu beitragen, die LUH für mehr Menschen attraktiv zu machen.

Selbstverpflichtungen und Orientierungen zur ökologischen Ganzheit