FacultyNews and events
Chloroplasten-Biogenese verstehen: Thomas Pfannschmidt forscht am Institut für Botanik

Chloroplasten-Biogenese verstehen: Thomas Pfannschmidt forscht am Institut für Botanik

Wie können Pflanzen photosynthetisch aktive Chloroplasten bilden? Wie optimieren sie den Prozess der Photosynthese unter sich dynamisch verändernden Umweltbedingungen?

Prof. Dr. Pfannschmidt richtet seine Forschung auf die Beantwortung dieser Fragen. Ein besseres Verständnis der Prozesse hat hohe Relevanz für aktuelle Problembereiche in der Landwirtschaft und Bioökonomie: nachhaltig nachwachsende Rohstoffe, erhöhte Nahrungsmittelproduktion und verbesserte Stresstoleranz von Ackerpflanzen.
Seine Expertise umfasst das Feld der lichtgesteuerten pflanzlichen Entwicklung und Umweltanpassung. Er arbeitet dabei mit vielfältigen biochemischen, molekular-genetischen und photobiologischen Ansätzen.

Seit dem 01. April 2019 ist Thomas Pfannschmidt Professor für Pflanzenphysiologie am Institut für Botanik. Herr Pfannschmidt ist diplomierter Biologe und hat an der Ruhr-Universität Bochum promoviert. Nach Tätigkeiten als Postdoc an der Universität Lund (Schweden) und als Gruppenleiter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena arbeitete er sechs Jahre lang als Professor an der Universität von Grenoble (Frankreich), bevor er den Ruf an die Leibniz Universität Hannover annahm.

Arbeitsgruppe Prof. Pfannschmidt: Pflanzenphysiologie