GRANATGRANAT News
Fünf Tenure-Track-Professuren für die Naturwissenschaftliche Fakultät

Fünf Tenure-Track-Professuren für die Naturwissenschaftliche Fakultät

Mit dem Novum einer hochschulöffentlichen Fakultätsratssitzung illustrierte Prof. Schmitz am 7. Februar die zukünftigen Entwicklungen: Er zeigte die mögliche Neuausrichtung von Instituten anhand der Forschungsschwerpunkte, die Integration der Nachwuchs-Professuren, aber auch der zahlreichen Nachbesetzungen und Neuberufungen auf.

Aus der Förderung des Nachwuchspaktes erhält die Leibniz Universität niedersachsenweit die größte Anzahl an Tenure-Track-Professuren. Besonders die Naturwissenschaftliche Fakultät profitiert dabei: In den nächsten Jahren entstehen fünf zeitlich befristete Professuren für Nachwuchswissenschaftler. Diese können, nach positiver Evaluierung, auch verstetigt werden.

Der öffentliche Teil der Sitzung stieß auf reges Interesse bei allen Statusgruppen. Im gut besuchten Hörsaal gab es zahlreiche Nachfragen zur aktuellen Lage und zukünftigen Ausrichtung der Fakultät.