GRANATGRANAT News
Ausgezeichnet: Dr. Stefan Weiß erhält Wissenschaftspreis Hannover für seine Promotion

Ausgezeichnet: Dr. Stefan Weiß erhält Wissenschaftspreis Hannover für seine Promotion

Dr. Volker Müller (Leibniz Universitätsgesellschaft Hannover e.V.) , Dr. Stefan Weiß, Prof. Dr. Traud Winkelmann (Institut für Gartenbauliche Produktionssysteme) [v.l.n.r., Foto Thomas Damm]

Für herausragende Promotionen hat die Leibniz Universitätsgesellschaft Hannover an vier Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler ihren Wissenschaftspreis Hannover 2018 verliehen. Herr Dr. Stefan Weiß erhielt diese Anerkennung, die mit 4000 Euro dotiert ist, für seine Dissertation, die er am Institut für Gartenbauliche Produktionssysteme gefertigt hat, Abteilung Gehölz- und Vermehrungsphysiologie, unter der Betreuung von Frau Prof. Dr. Traud Winkelmann.

Im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs „Signaling at the plant soil interface“ untersuchte Herr Dr. Weiß die molekularen Reaktionen von Apfel auf nachbaukranken Böden, d.h. auf Böden, die aufgrund von vorausgegangenem Apfelanbau zu starken Wachstumseinbrüchen führen. Er konnte erstmals zeigen, dass eine bestimmte Gruppe von Abwehrstoffen, die sogenannten Phytoalexine, in Wurzeln in hohen Mengen produziert werden. Deren Rolle in der Nachbaukrankheit zu erforschen, wird die nächste Forschungsaufgabe sein.