FakultätNews und Veranstaltungen
VERSCHOBEN: „Consumers for Future“: Wann tun Konsumierende, was sie wissen und was sie für richtig halten?
28 Jan
28. Jan. 2021 | 18:30 - 20:00
Podiumsdiskussion „Zukunftsdiskurse“

VERSCHOBEN: „Consumers for Future“: Wann tun Konsumierende, was sie wissen und was sie für richtig halten?

„Zukunftsdiskurse“: An insgesamt vier Terminen diskutieren Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik, Praxis und Zivilgesellschaft die Ziele der UN-Agenda 2030. AUFGRUND DER AKTUELLEN SITUATION MUSS DIE VERANSTALTUNG VERSCHOBEN WERDEN. WIR INFORMIEREN SIE HIER ZEITNAH ÜBER DIE NEUEN TERMINE.

Diskutanten 4. Zukunftsdiskurs:

  • Marie Heitfeld, Referentin für Bildung für nachhaltige Entwicklung, Germanwatch
  • Silke Helfrich, Autorin, Forscherin, Aktivistin zu Gemeingütern und Commons
  • Prof. Dr. Gerhard Reese, Professor für Umweltpsychologie an der Universität Koblenz-Landau
  • Stephanie Ristig-Bresser, Kulturwissenschaftlerin, Autorin, Aktivistin

Die Moderation hat Bianca Richter-Harm, sustainify, Institut für nachhaltige Forschung, Bildung, Innovation.

Die Podiumsdiskussionen werden vom Institut für Didaktik der Naturwissenschaften/Fachgebiet Didaktik der Geographie veranstaltet. Sie richten sich an alle Interessierten und finden selbstverständlich unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen statt.
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Daher wird um Anmeldung an zukunftsdiskurse@idn.uni-hannover.de gebeten (bis eine Woche vor der Veranstaltung). Die Zukunftsdiskurse werden aufgezeichnet und nach den Veranstaltungen online zur Verfügung gestellt.

Termin

28. Jan. 2021
18:30 - 20:00

Kontakt

Prof. Dr. Christiane Meyer
IDN Institut für Didaktik der Naturwissenschaften
zukunftsdiskurse@idn.uni-hannover.de

Ort

Hafven
Kopernikusstraße 14
30167 Hannover