Leibniz Universität Hannover zur zentralen Website
 
FakultätNews und Veranstaltungen
Promotionspreis an Doktorandin des Instituts für Wirtschafts- und Kulturgeographie verliehen

Promotionspreis an Doktorandin des Instituts für Wirtschafts- und Kulturgeographie verliehen

Dr. Kerstin Schäfer vom Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie wurde für ihre Dissertation mit dem Peter-Meusburger-Promotionspreis ausgezeichnet. Die mit 2000 Euro dotierte Auszeichnung wird für Doktorarbeiten im Themenfeld „Geography and Knowledge“ vergeben.

Dr. Schäfers Dissertation mit dem Titel „Competitiveness through R&D internationalization: patent- and interview data based studies on a latecomer in the telecommunications industry“ betont unter anderem die Kontextualisierung von Wissensproduktion und dass in der wirtschaftsgeographischen Forschung stärker zwischen verschiedenen Typen von räumlich transferiertem Wissen unterschieden werden sollte.
Prof. Dr. Ingo Liefner vom Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie unterstreicht die Relevanz der Arbeit: „Frau Schäfer betritt mit ihrer Forschung zur Innovationsinternationalisierung und globalen Wissensnutzung inhaltliches und methodisches Neuland an der Schnittstelle von Wirtschaftsgeographie, Internationalisierungsforschung und Innovationsforschung. Ihre Arbeiten stoßen auf großes Interesse in allen drei genannten Disziplinen. Die Erkenntnisse aus ihrer Forschung werden immer wichtiger, denn zu verstehen, wie sich neue Technologien rasch global verbreiten lassen, wird ein zentrales Element der bevorstehenden ökologischen Transformation unserer Volkswirtschaften sein”.

  • Schäfer, K. J. (2020): Competitiveness through R&D internationalization: patent- and interview data based studies on a latecomer in the telecommunications industry. Hannover: Gottfried Wilhelm Leibniz Universität, Dissertation, DOI: 10.15488/9239