Leibniz Universität Hannover zur zentralen Website
 
FakultätNews und Veranstaltungen
Prof. Dr. Jürgen Caro für seine Forschung zu Gastrennung und Schadstoffabtrennung mit dem Eni Award ausgezeichnet

Prof. Dr. Jürgen Caro für seine Forschung zu Gastrennung und Schadstoffabtrennung mit dem Eni Award ausgezeichnet

Stoffaustausch in nanoporösen Materialien: Paradigmenwechsel und technologische Nutzung für fortschrittliche Umweltlösungen

In einer gemeinschaftlichen Forschung widmeten sich Prof. Dr. Jörg Kärger und Prof. Dr. Jürgen Caro, beide Mitglieder der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, der Frage, wie sich Schadstoffe aus Gasgemischen oder aus Wasser herauslösen lassen.
Jörg Kärger, Professor i.R. für Physik an der Universität Leipzig, entwickelte neue Messmethoden zur in situ-Detektion der Diffusion in Molekularsiebmaterialien. Jürgen Caro, Professor i.R. am Institut für Physikalische Chemie, Leibniz Universität Hannover, synthetisierte mit diesem Wissen transportoptimierte Membranen, Adsorbentien und Katalysatoren.
Diese Studien haben zur Entwicklung neuer Materialien geführt, die in bahnbrechenden katalytischen Membranreaktoren eingesetzt werden und die Betriebsbedingungen in zahlreichen Anwendungen von Trennprozessen verbessern können.

Advanced Environmental Solutions Award ist der Forschung im Bereich des Luft-, Wasser- und Bodenschutzes sowie der Sanierung von Industriestandorten gewidmet

Jetzt wurden die beiden Forscher für ihre Neuentwicklungen mit dem Eni Award 2020 in der Kategorie Advanced Environmental Solutions geehrt: Der Preis wurde, mit Zuschaltung der internationalen Forschenden per Streaming, am 14. Oktober 2021 im Quirinalspalast in Rom durch Staatspräsident Sergio Mattarella verliehen.

Der Wissenschaftspreis Eni Award, der vom italienischen Mineralöl- und Energiekonzern Eni seit 2008 vergeben wird, ist von internationaler Bedeutung: Es werden weltweit herausragende Forschungsergebnisse zur Reduzierung von Energie- und Rohstoffverbrauch sowie Umweltbelastung gefördert. Die in mehreren Kategorieren ausgezeichneten wissenschaftlichen Entdeckungen haben einen großen Einfluss auf die Energiewirtschaft und erhalten Anerkennung durch das höchste italienische Staatsamt.

Ein klarer Schwerpunkt im Bereich Umwelt und Chemie zeigt sich in der Edition 2020 bei allen verliehenen Preisen. In der Kategorie Advanced Environmental Solutions liegt das Augenmerk auf Innovationen für den Umweltschutz, nachhaltige Ressourcennutzung und den Wandel zu ökologisch nachhaltigen Geschäftsmodellen. Die Preiskategorie ist mit 200.000 Euro dotiert.

Anwendungsorientierte Forschung

„Die Nutzbarmachung von Grundlagenwissen in der Industrie lag mir in der Tat stets am Herzen“ berichtet Prof. Dr. Caro kurz nach der Preisvergabe. Der Eni Award ehrt schließlich das Lebenswerk des Chemikers, der während seiner 40 Berufsjahre mit mehr als 40 Unternehmen in aller Welt zusammengearbeitet hat und die Praxis beurteilen kann. Auch nach seiner aktiven Zeit an der Naturwissenschaftlichen Fakultät bleibt er dieser sehr verbunden – sein Wissen vermittelt er weiterhin per Lehrauftrag in Vorlesungen beispielsweise zu Katalyse und Nanotechnologie.

Die Naturwissenschaftliche Fakultät gratuliert recht herzlich zur Auszeichung!

„Eni-Award für fortschrittliche Umweltlösungen geht an Prof. Dr. Jürgen Caro und Prof. Dr. Jörg Kärger“ | Pressemitteilung der Leibniz Unversität

„Jörg Kärger und Jürgen Caro erhalten den mit 200.000 Euro dotierten Eni Award“ | Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig