FakultätNews und Veranstaltungen
Kerstin Kremer forscht und lehrt seit April am Institut für Didaktik der Natur­wissenschaften

Kerstin Kremer forscht und lehrt seit April am Institut für Didaktik der Natur­wissenschaften

© IPN

Kerstin Kremer hat den Ruf auf die Professur für Didaktik der Biologie angenommen. Seit dem 1. April 2019 forscht und lehrt Frau Kremer am Institut für Didaktik der Naturwissenschaften. Ihre Forschungsarbeit in den Bereichen des Verstehens von Wissenschaft (Nature of Science) und Forschendem Lernen, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) sowie Science Outreach und Wissenschaftskommunikation durch informelles Lernen wird sie hier fortführen.

Frau Kremer ist diplomierte Biologin und Biologie- und Chemielehrerin mit 1. und 2. Staatsexamen. Nach einer mehrjährigen Unterrichtstätigkeit als Gymnasiallehrerin sowie Lehr- und Forschungstätigkeiten an den Universitäten Gießen und Kassel promovierte sie im Jahr 2010 im Fach Didaktik der Biologie an der Universität Kassel. Bis zum Ruf nach Hannover war Kerstin Kremer Professorin für Didaktik der Biologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und stellvertretende Direktorin der Abteilung Didaktik der Biologie am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN).

Im Rahmen ihrer Professur wird sie mit ihrer Expertise die Zusammenarbeit der Fachdidaktiken der naturwissenschaftlichen Fächer und der Hannoveraner Lehrerbildung weiter stärken, unter anderem durch den Aufbau eines naturwissenschaftlichen Lehr-Lernlabors am IDN.

Die Naturwissenschaftliche Fakultät gratuliert zur Professur und wünscht Frau Kremer viel Erfolg für ihre Aufgaben.